Brownfields

Bei Brownfields handelt es sich um Grundstücke und Immobilien innerhalb von urbanisierten Gebieten, die ihre Funktion und Nutzung verloren haben, verlassen und untergenutzt sind, oft sind sie umweltbelastet und mit verwüsteten Produktions- oder anderen Gebäuden bebaut (der Begriff "Brownfields" wurde aus dem Englischen übernommen und bedeutet wortwörtlich "braune Wiesen").
Die Sanierung oder Revitalisierung solcher Liegenschaften oder Flächen zwecks einer effektiven Neuverwendung wird aus den EU-Fonds unterstützt.
Datenquelle: Zentrum für Regionalentwicklung der Tschechischen Republik (CRR ČR), 30.11.2008 (Standorte, deren überwiegender Teil sich im Gemeindeeigentum befindet)

Suchen

Zrušit
 m2     m2
<<  <  3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | >  >>   Gesamtzahl der Datensätze: 346

Ehemalige Kaserne Ehemalige Kaserne

Gemeinde: Vamberk
Fläche gesamt: 30 753 m2
Bebauung in Prozent: 35%
Geeignetste Nutzungsart: Wohnen
Bestehende Umweltbelastungen: vermutlich
Ursprünglich eine Textilfabrik aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, nach ihrem Untergang bis 1993 ein Militärareal, das insbesondere für die Lagerung von Militärtechnik und Panzern diente.
Details

Ehemalige Kaserne Ehemalige Kaserne

Gemeinde: Nové Město nad Metují
Fläche gesamt: 17 120 m2
Bebauung in Prozent: 8%
Geeignetste Nutzungsart: Wohnen
Bestehende Umweltbelastungen: nein
Das Areal besteht aus einem vierstöckigen Gebäude, das früher als Unterkunft für Soldaten diente, und aus 7 kleineren Gebäuden mit Werkstätten und technischer Ausstattung.
Details

Ehemalige Kaserne Ehemalige Kaserne

Gemeinde: Dětřichov nad Bystřicí
Fläche gesamt: 134 000 m2
Bebauung in Prozent: 7%
Geeignetste Nutzungsart: Erholung, Fremdenverkehr
Bestehende Umweltbelastungen: kleine Umwelt-belastung
Es handelt sich um die Räumlichkeiten der früheren Militärkaserne. In das Areal führen auch Eisenbahngleise - es besteht die Möglichkeit der Nutzung des Eisenbahnverkehrs. Das gesamte Areal ist auch an die Versorgungsnetze angeschlossen. Der Standort ist sehr vernachlässigt, Nutzung zu sportlichen Zwecken, zu Erholungszwecken, für Schulungen und Fremdenverkehr sehr geeignet. Es können auch Restaurants und Unterkünfte errichtet werden.
Details

Ehemalige Kaserne Ehemalige Kaserne

Gemeinde: Staré Město
Fläche gesamt: 62 103 m2
Bebauung in Prozent: 9%
Geeignetste Nutzungsart: Folgeeinrichtungen (Geschäfte, Dienstleistungen)
Bestehende Umweltbelastungen: nein
Ein Immobilienkomplex des ehemaligen Militärareals Staré Město (insgesamt 10 verschiedene Objekte), dessen Bestandteil u. a. eine Trafostation, ein Löschteil, ein Biofaulraum, eine Wasserleitung, eine Kanalisation, Außenstromverteilungen einschließlich der Außenbeleuchtung, Straßen, eine Einzäunung, eine Brücke, eine kleine Brücke, eine undurchsichtige Einzäunung und eine Abstellplattenfläche sind.
Details

ehemalige Kaserne U Sloupu ehemalige Kaserne U Sloupu

Gemeinde: Vimperk
Fläche gesamt: 405 800 m2
Bebauung in Prozent: 10%
Geeignetste Nutzungsart: Industrie
Bestehende Umweltbelastungen: nein
Das weiträumige Areal der ehemaligen Kaserne befindet sich am westlichen Rand der Stadt Vimperk. Unweit des Areals kreuzen sich zwei Straßen der II. Klasse E 145 und E 168 und die Straße der I. Klasse I/4 ist von hier ungefähr 4 km entfernt.
Details

Ehemalige Kinderkrankenhaus-abteilung Ehemalige Kinderkrankenhaus-abteilung

Gemeinde: Moravská Třebová
Fläche gesamt: 1 709 m2
Bebauung in Prozent: 100%
Geeignetste Nutzungsart: Sonstiges
Bestehende Umweltbelastungen: nein
Krankenhausgebäude, Garagenobjekte, Nebenüberdachungen.
Details

Ehemalige Kläranlage - Provozní, Třebovice Ehemalige Kläranlage - Provozní, Třebovice

Gemeinde: Ostrava
Fläche gesamt: 28 500 m2
Bebauung in Prozent: 21%
Geeignetste Nutzungsart: Folgeeinrichtungen (Geschäfte, Dienstleistungen)
Bestehende Umweltbelastungen: kleine Umwelt-belastung
Nach der Errichtung der neuen Kläranlage östlich von dem bewerteten Standort verlor die alte Kläranlage ihre Bedeutung. Der Eigentümer verfügt über keine Finanzmittel für ihre Beseitigung, also verfällt das Objekt bereits seit 10 Jahren, da die veraltete Anlage nicht brauchbar ist. Die Eigentümer, die Stadt Ostrava und teilweise der Stadtbezirk Třebovice, bemühen sich, das Grundstück zu verkaufen, mit der Bau- und Umweltbelastung ist dies jedoch hoffnungslos. Infolge der Nutzung der umliegenden Standorte für das Verteilungsnetz und kleine unternehmerische Subjekte hat der Stadtbezirk Ostrava - Třebovice vor, diesen Standort für kleine Unternehmung oder Einbindung in das Verteilungsnetz zu nutzen.
Details

Ehemalige landwirtschaftliche Genossenschaft Ehemalige landwirtschaftliche Genossenschaft

Gemeinde: Slezské Pavlovice
Fläche gesamt: 21 500 m2
Bebauung in Prozent: 4%
Geeignetste Nutzungsart: Folgeeinrichtungen (Geschäfte, Dienstleistungen)
Bestehende Umweltbelastungen: nein
Ursprünglich wurde das Areal für die landwirtschaftliche Industrie (tierische Produktion) genutzt, es befanden sich hier Lager und Schweinezuchtställe. Derzeit gibt es einen Wasserleitung- und Stromanschluss. Die Kanalisation, der Anschluss an die Gasleitung und die Telekommunikationsnetze funktionieren überhaupt nicht. Es handelt sich um gemauerte Gebäude in einem relativ erhaltenen Zustand. Das Objekt kann nach einer gründlichen Revitalisierung wieder für landwirtschaftliche Tätigkeit oder jegliche nicht störende Unternehmung genutzt werden, z.B. Lager für Produkte, gegebenenfalls für gewerbliche Zwecke.
Details

Ehemalige landwirtschaftliche Genossenschaft Ehemalige landwirtschaftliche Genossenschaft

Gemeinde: Lovčičky
Fläche gesamt: 35 530 m2
Bebauung in Prozent: 8%
Geeignetste Nutzungsart: Erholung, Fremdenverkehr
Bestehende Umweltbelastungen: nein
Derzeit befindet sich das Areal der ehemaligen Firma Agroklas zu 60 % im Gemeindeeigentum und wird nicht genutzt. Den restlichen Teil besitzen natürliche Personen, die die Grundstücke verkaufen möchten (durch die Vertretung bewilligt). Auf dem Grundstück befinden sich 4 Gebäude im Eigentum der Gemeinde.
Details

Ehemalige Mühle und Chicorée-Trockenanlage Ehemalige Mühle und Chicorée-Trockenanlage

Gemeinde: Boharyně
Fläche gesamt: 1 805 m2
Bebauung in Prozent: 50%
Geeignetste Nutzungsart: Folgeeinrichtungen (Geschäfte, Dienstleistungen)
Bestehende Umweltbelastungen: nein
Das Objekt besteht aus einer ehemaligen Mühle, einer Scheune, einer ehemaligen Chicorée-Trockenanlage, einer Pforte und einem Mühlwassergraben mit einer Wehr. Ein Entwurf der Nutzung für die Gemeindezwecke wurde erstellt - Mühle - Büros, Gemeinschaftsraum, Ausstellungsräume, könnte auch zu Wohnzwecken genutzt werden, Trockenanlage - Lagerräume, Ausstellungsräume, Unterkunftsräume, Scheune - Lager, Restaurant, Sozialanlagen u. ä.
Details

<<  <  3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | >  >>   Gesamtzahl der Datensätze: 346

Links
Kontakt
Centrum pro regionální rozvoj ČR
Vinohradská 46
120 00 Praha 2
tel: +420 221 580 201
fax: +420 221 580 284
e-mail: risy@crr.cz